CERN wechselt von Microsoft- zu Open-Source-Software

Webseite des MAlt Projektes (Microsoft Alternatives project)

Das europäische Kernforschungszentrum CERN möchte möchte Lizenzkosten für proprietäre Programme und die Kontrolle über die Daten behalten, was wiederum den Einsatz von offenen Datenformaten nahelegt. Mehr auf heise.de: https://heise.de/-4447421 und auf der Seite des CERN: https://home.cern/news/news/computing/malt-project